In der Jahreshauptversammlung der Gold- und Silberschmiedeinnung Unterfrankens wurde neu gewählt!

Die bisherigen Obermeister Bernhard Thein und dessen Stellvertreter Günter Engelhard stellten sich aus alters- und persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Sie forderten die Versammlung auf einen neuen, frischen „chilligen“ Weg zu gehen um auch neue junge Mitglieder anzusprechen. Nur so kann die für jeden Goldschmied hilfreiche und wichtige Innung auf eine positive Zukunft bauen. „Die Innung kann nur so gut sein, wie seine Mitglieder“ diese Worte gab der scheidende Obermeister der Versammlung mit auf den Weg. Den ersten Schritt in die richtige Richtung zeigte sich spontan in der Versammlung indem gleich zwei Neumitglieder unterschrieben sowie bei der anschließenden Wahl, bei der die junge Goldschmiedemeisterin Susanne Krist aus Ochsenfurt zur neuen Obermeisterin gewählt wurde. Als neuen Stellvertreter hat sie Goldschmiedemeister Markus Jung aus Aschaffenburg zur Seite. Komplettiert wir das Vorstandsteam mit Goldschmiedemeister und Berufsschullehrer Raymond Weidenschilling und Goldschmiedemeisterin Susanne Bechtel aus der Klostergoldschmiede Münsterschwarzach.