Mathias Engels neuer Obermeister der Gold-und Silberschmiede Innung Münster

Mathias Engels aus Ahaus wurde auf der Innungsversammlung der Gold-und Silberschmiede Münster einstimmig als neuer Obermeister gewählt. Er freut sich auf seine neue Berufung; schließlich ist er seit 1985 als Goldschmiedemeister aktiv. Das Goldschmiede-Handwerk lernte Mathias Engels in Münster in der Goldschmiede Osthues, die gleichzeitig Stifter der Innungs-Insignien der Obermeisterkette und des Innung-Pokals sind.

"Als Obermeister der Innung bin ich nun immer nah an beruflichen Themen, die für meinen Berufsstand wichtig sind", so Engels. Schließlich ist der Innungsbezirk ein weites Feld, das es zu beackern gilt, denn das erstreckt sich wie der Regierungsbezirk Münster von Isselburg bis Oelde und von Hopsten bis Gelsenkirchen.

Nach 20-jähriger Mitarbeit im Vorstand der Innung als Lehrlingswart und nach 12 Jahren Erfahrung als Vorsitzender des Gewerbevereins Ahaus, freut sich Mathias Engels nun auf viele neue spannende, berufsbezogene Aufgaben, die dieses Ehrenamt begleiten.