Der ZV

Ist der Dachverband für das Goldschmiede- und Silberschmiedehandwerk.
Zentralverband, Landesinnungsverband, Innung

Der Zentralverband hat einen gewählten Vorstand, der verpflichtet ist, die Belange der Kollegen zu vertreten und die Aufgaben, die die Mitgliederversammlung beschließt, durchzuführen und Rechenschaft darüber abzulegen. Als einziger Fachverband vertritt der Zentralverband die Interessen aller Goldschmiede und Silberschmiede.

Der Landesinnungsverband ist der Zusammenschluss der einzelnen Innungen eines Bundeslandes. Vertreter des Landesinnungsverbandes ist der Landesinnungsmeister/in.

Die Innung ist ein Zusammenschluss selbstständiger Handwerker gleicher oder ähnlicher Gewerke, um ihre gemeinsamen Interessen zu fördern. Vorsitzender einer Innung ist der Obermeister/in. Die Mitgliedschaft in der Innung ist freiwillig – im Gegensatz zur Mitgliedschaft in der Handwerkskammer. Innungen sind die Nachfolger der Zünfte.

Über die "Verbandsnachrichten" in der GZ und auch über diese Internetseite versucht der Zentralverband, die Kollegenschaft zu informieren und branchenmäßig zu betreuen. Anfragen von allen Kollegen werden bearbeitet und schwierige rechtliche Fragen beantwortet.

Um eine Meinungsvielfalt zu erfahren und vertreten zu können, braucht der Zentralverband die Mitarbeit aller Goldschmiede. Wenn es auch schwierig ist, die Arbeit transparent zu machen, seien Sie gewiss, dass wir uns auch in Ihrem Interesse eine Menge Gedanken um unser Handwerk machen, um die gemeinsamen Interessen optimal zu vertreten.