Ring zum Luther-Jubiläum - Goldschmied Hans-J. Wiegleb fertigte den Jubiläumsring an

Wie aus der "Wolfsburger Allgemeine" zu erfahren war, leistete unser Goldschmiedemeister Hans-J. Wiegleb einen kreativen Beitrag zum Luther-Jahr und entwarf einen Jubiläumsring. "Hintergrund: Seit 1517 gibt es alle 100 Jahre zum Jubiläum des Anschlags der 95 Thesen durch Martin Luther einen besonderen Ring, der den gekreuzigten Jesus mit Geißelwerkzeug zeigt. Wiegleb hat zum Thema Wiedergewinnung Silber aus alten Ringen aus den 30er- und 40er-Jahren recycelt. Er erklärt: "Dabei habe ich mich an einer Passage aus der Bibel orientiert: Gold, Silber, Kupfer, Eisen, Zinn und Blei und alles, was Feuer verträgt, sollt ihr durchs Feuer gehen lassen, so wird es rein." Übrigens: Der Silberring dient nach alter Manier auch als Zeichen- und Schreibgerät." (Auszug aus der Wolfsburger Allgemeine)