22.11.2017

Diamantkundelehrgang in Ahlen absolviert

Vom 11. - 16. September haben sich im FBZ in Ahlen erneut acht Teilnehmer in Diamantenkunde weitergebildet und am letzten Tag die Abschlussprüfung absolviert. Neben der Graduierung von natürlichen Diamanten wurden auch zahlreiche synthetische Diamanten untersucht. Die immer komplexer werdenden Zusammenhänge lassen sich heute nur durch einen hohen Wissensstand durch eine ständige Weiterbildung erkennen. Gerade im Bereich der künstlichen Eigenschaftsveränderungen und neuer Herstellungsverfahren bei Synthesen hat sich in den letzten 10 Jahren viel getan. Hierauf wiesen die Mitglieder des Referates Sachverständigenwesen beim Zentralverband Herr Stegmann und Herr Seubert hin, die zugleich die Prüfung abnahmen. Wie die Geschäftsführerin des FBZ, Susanne Krumtünger bestätigte, sei die Nachfrage nach Diamantkundelehrgängen bereits seit Jahren sehr hoch und die anspruchsvollen Kurse häufig ausgebucht. Durch eine Lernathmosphäre in kleinen Gruppen kann individueller auf die Teilnehmer eingegangen werden. In einem der zahlreichen Ahlener Restaurants kann nach Feierabend das erlernte zusammen mit dem Dozenten bei einem Getränk nochmals vertieft werden. Auf diese Weise sind in Ahlen neben der Weiterbildung auch schon zahlreiche Geschäftskontakte und Netzwerke entstanden. Der nächste Diamantkundekurs findet voraussichtlich im September nächsten Jahres statt. Noch sind einige Plätze frei.