Auf dem Bild Herr Jahr ( 5. von rechts ), bei der Preisverleihung im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt am Main mit den übrigen Preisträgern und Vertreter/innen von der Handwerkskammer Wiesbaden und vom Hessischen Ministerium. Bild Wachendörfer

Michael Jahr erzielte den 3. Preis anlässlich des 15. Hessischen Gestaltungspreises 2016

Beim 15. Hessischen Gestaltungspreis 2016 , ausgerichtet von den Handwerkskammern Hessen unter der Schirmherrschaft des Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, belegte Michael Jahr, Goldschmiedemeister aus Rüsselsheim,  den 3. Platz. Er erreichte dies mit seinem eingereichten Gehstock, der im Knauf einen in Silber gefasten Citrin beherbergt.

Die Jury überzeugte der Gehstock in seiner schlichten Eleganz und seiner Funktionalität. Der eingefasste Citrin schmückt nicht nur den Stock - er schmeichelt auch der Hand auf sehr angenehme Art. Angesichts des demografischen Wandels in unserer Gesellschaft, die sicherlich in Zukunft mit einem vermehrten Einsatz von Hilfsmitteln für die ältere Bevölkerung einhergeht, ist die Verwandlung dieses Gehstockes in ein funktionales Schmuckstück sehr gut gelungen. (Auszug aus dem Katalog des 16. Hessischen Gestaltungspreises 2016)

Der Zentralverband der Deutschen Goldschmiede, Silberschmiede und Juweliere e.V. gratuliert Herrn Michael Jahr recht herzlich zu dieser Auszeichnung.